• 002.jpg
  • 014.jpg
  • 005.jpg
  • 007.jpg
  • 001.jpg
  • 009.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
  • 010.jpg
  • 011.jpg
  • 008.jpg
  • 013.jpg
  • 012.jpg
  • 015.jpg
  • 006.jpg

Die Jahrgangsstufen 9, EF und Q1 sahen eine Aufführung des Forum-Theaters Wien mit dem Stück „Andorra“ von Max Frisch. Deutschlehrerin Anne Braun erklärte für die Fachschaft Deutsch, dass man versuche regelmäßig kleinere Ensembles für eine Vorstellung an die Schule zu holen, um die Bedeutung dieser Textsorte, die einfach auf die Bühne gehöre, deutlich zu machen.

Das Ensemble spielte nicht nur teilweise in mehreren Rollen, sondern erklärte den SchülerInnen während des Stückes auch dessen Entstehungsgeschichte und Interpretationsansätze. Das Drama setzt sich mit antisemitischen Vorurteilen der Bevölkerung auseinander und nahm die SchülerInnen emotional mit, was in reichlich Applaus mündete. Den Darstellern war es nach dem Stück wichtig, auf die aktuelle Thematik des Stückes aufmerksam zu machen

 

  • 01
   

   
© ALLROUNDER