• 003.jpg
  • 013.jpg
  • 007.jpg
  • 014.jpg
  • 011.jpg
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 012.jpg
  • 006.jpg
  • 004.jpg
  • 015.jpg
  • 008.jpg
  • 010.jpg
  • 005.jpg
  • 009.jpg

Seit zwei Jahren bietet das Gymnasium Ochtrup bereits Workshops für Mädchen zum Thema Selbstbehauptung und Selbstverteidigung an. Nachdem Bärbel Klisa in Eigeninitiative eine Ausbildung als Trainerin zur Prävention von sexueller Gewalt gegen Mädchen beim Kinderschutzbund durchlaufen hatte, konnte das Angebot für die Mädchen an unserer Schule durch die Unterstützung des Fördervereins des Städtischen Gymnasiums Ochtrup erst richtig in Gang kommen.

Mit der Übernahme der Ausbildungskosten für Almuth Rusteberg und Sebastian Voigt wurde diese Maßnahme auf eine breitere Basis gestellt, so dass möglichst viele Mädchen und Jungen daran teilnehmen können. Ziel der Workshops ist die Bewusstmachung typischen Opferverhaltens, „Nein sagen“ lernen, sich selbst behaupten und erste Verteidigungs- und Befreiungstechniken zu erlernen. Die Resonanz auf das Angebot ist groß und der Wunsch nach weiterführenden Workshops besteht bereits. Im Moment wird an einem Konzept für weitere Angebote gefeilt, das auf den bereits vermittelten Techniken und Strukturen aufbaut

Almuth Rusteberg

  • 11
  • 22
  • 33
   

   
© ALLROUNDER